Mittwoch, 29. Januar 2020

Dolittle

© Universal Pictures International Switzerland



"Das Resultat mag nicht ganz Cats (2019) sein – was könnte schon in dessen Pfotenstapfen treten? –, aber allzu weit entfernt davon ist es auch nicht. Man wäre versucht, dieses wackelige Konstrukt aus unrühmlichen Einzelteilen mit Frankensteins Monster zu vergleichen, bestünde nicht die Gefahr, dem Monster damit Unrecht zu tun: Immerhin las es Weltliteratur. In Dolittle erhält ein von Ralph Fiennes gesprochener Tiger namens Barry einen Schlag zwischen die Beine und stöhnt: 'My Barry berries!'"

Ganze Kritik auf Maximum Cinema (online einsehbar)

Keine Kommentare:

Kommentar posten