Montag, 19. Juli 2021

Locarno Critics Academy 2021

Vom 4. bis 14. August findet das 74. Locarno Film Festival statt – und ich werde nicht 'nur' als Kritiker dabei sein, sondern als eines von zehn Mitgliedern der vom Festival organisierten Locarno Critics Academy, einem internationalen Filmjournalismus-Workshop. Ich freue mich schon sehr darauf, mich mit meinen Academy-Kolleg*innen auszutauschen und, mit Stift und Notizblock bewaffnet, Locarno unsicher zu machen!

Mittwoch, 14. Juli 2021

First Cow

© Sister Distribution / © Allyson Riggs / A24 Films

★★★★★

"First Cow handelt, wie alle Filme von Kelly Reichardt, vom Gestrandetsein: vom Kampf, als einsames Individuum ein Spielball von äusseren Umständen zu sein, die man kaum beeinflussen kann; aber auch von den kleinen Gesten der Freundschaft und des Mitgefühls, welche dieser emotionalen Last entgegenwirken können. Es ist eine schlichte, aber zutiefst empathische Liebeserklärung an die unspektakulären Freuden und Hoffnungen im Leben – und zugleich ein klarsichtiges Drama über die gesellschaftlichen und historischen Kräfte, die dafür sorgen, dass man sich an Männer wie Factor erinnert, solche wie Cookie und Lu aber im Nebel der Geschichte verschwinden."

Ganze Kritik auf Maximum Cinema

Dienstag, 13. Juli 2021

Maximum Cinema Filmpodcast #29: Schwarzenegger-Nostalgie, Titanenkampf in 4DX, Hollywoodkino mit Biss

© Olivier Samter

Zusammen mit Daniel und Lola schwärme ich in Folge 29 des Maximum Cinema-Podcasts ein wenig von Arnold Schwarzenegger und The Terminator, bevor wir uns den grossen Themen der Woche widmen: Wir haben uns Adam Wingards Monster-Klopperei Godzilla vs. Kong angeschaut – Lola sogar in 4DX – sowie, quasi zum intellektuellen Ausgleich, Shaka Kings oscarprämiertes Drama Judas and the Black Messiah. Der Podcast ist auf allen gängigen Plattformen verfügbar.

Samstag, 10. Juli 2021

Minari

© Photo by Melissa Lukenbaugh, Courtesy of A24 / Im Verleih von PATHÉ FILMS AG

★★★★★

"Folgerichtig ist Minari – trotz Lachlan Milnes betörenden Aufnahmen von Sonnenuntergängen und spriessenden Pflanzen, trotz den verträumt-sphärischen Klängen von Emile Mosseris grandiosem Musikscore, trotz den Momenten, in denen Anne und David aufgrund ihres Aussehens mit rassistischer Ignoranz konfrontiert werden – weder eine nostalgische Verklärung von Jacobs Unternehmergeist noch ein didaktisches Lehrstück, das den Alltag der Yis auf einen einzigen langen Kampf gegen amerikanischen Rassismus reduziert."

Ganze Kritik auf Maximum Cinema

Sonntag, 4. Juli 2021

Judas and the Black Messiah

© 2021 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved.

★★★★

"Judas and the Black Messiah ist Hollywoodkino aus dem Bilderbuch – von Sean Bobbitts punktuell eindringlicher Bildsprache über die streckenweise etwas fransige Erzählung bis hin zum Übermass an Texttafeln zum Schluss. Doch King und seine Co-Autoren haben es geschafft, diesen Modus, in dem im Kino oftmals zur politischen Mässigung aufgerufen wird (siehe The Trial of the Chicago 7), mit mitreissendem progressivem Furor aufzuladen und Fred Hampton und seiner Vision der Black Panther Party ein ebenso substanzielles wie zugängliches Denkmal zu setzen."

Ganze Kritik auf Maximum Cinema

Dienstag, 29. Juni 2021

Maximum Cinema Filmpodcast #28: Sommer, Sonne und Demenz

© Olivier Samter

Daniel, Olivier und ich lassen es in Folge 28 des Maximum Cinema-Podcasts bei zwei Filmen (und einem inzwischen von der Realität überholten EM-Witz) bewenden: Nach einer Konversation über Godzilla und mehr oder weniger persönliche Updates nehmen wir Florian Zellers oscarprämiertes Demenz-Drama The Father sowie Pixars sommerlichen Italien-Trip Luca unter die Lupe. Der Podcast ist auf allen gängigen Plattformen verfügbar.