Über mich

Ich bin Alan Mattli, ein frei schaffender Filmjournalist, und schreibe, seitdem ich Facing the Bitter Truth 2008 als Zehntklässler gründete, regelmässig Rezensionen zu (überwiegend) aktuellen Filmen. Zwischen 2011 und 2015 steuerte ich wöchentliche Filmkritiken zur Luzerner Zeitung Die Heimat (vormals Die Region) bei. Parallel dazu schrieb ich von 2013 bis 2016 für das Luzerner Kultur- und Lifestyle-Magazin ZIN mag kurze Berichte über das regionale, nationale und internationale Kinogeschehen.

Aktuell erscheinen meine Texte – abgesehen von diesem Blog – auf der Schweizer Filmtipp-Plattform Maximum Cinema, in der NZZ am Sonntag sowie in deren Filmmagazin Frame. Darüber hinaus veröffentliche ich auf The Zurich English Student, der Online-Studentenzeitung des Englischen Seminars der Universität Zürich, englischsprachige Reviews und Artikel.

Abseits meiner Tätigkeit als Filmkritiker studierte ich von 2010 bis 2016 an der Universität Zürich, wo ich meinen Masterabschluss in Anglistik und Filmwissenschaft machte. Seit Herbst 2017 arbeite ich an meiner Doktorarbeit in Englischer Literaturwissenschaft.