Monday, 27 February 2017

Oscars 2017: Die Gewinner

© DCM

Bester Film: Moonlight
Beste Regie: Damien Chazelle – La La Land
Bester Hauptdarsteller: Casey Affleck – Manchester by the Sea
Beste Hauptdarstellerin: Emma Stone – La La Land
Bester Nebendarsteller: Mahershala Ali – Moonlight
Beste Nebendarstellerin: Viola Davis – Fences
Bestes Originaldrehbuch: Manchester by the Sea – Kenneth Lonergan
Bestes adaptiertes Drehbuch: Moonlight – Barry Jenkins, Tarell Alvin McCraney
Bester Animationsfilm: Zootopia
Bester Dokumentarfilm: O.J.: Made in America
Bester fremdsprachiger Film: The Salesman (Iran)
Beste Kamera: La La Land – Linus Sandgren
Bester Schnitt: Hacksaw Ridge – John Gilbert
Beste Kostüme: Fantastic Beasts and Where to Find Them – Colleen Atwood
Beste Ausstattung: La La Land – Sandy Reynolds-Wasco, David Wasco
Bestes Makeup und Hairstyling: Suicide Squad – Alessandro Bertolazzi, Giorgio Gregorini, Christopher Nelson
Beste Spezialeffekte: The Jungle Book – Andrew R. Jones, Robert Legato, Dan Lemmon, Adam Valdez
Beste Filmmusik: La La Land – Justin Hurwitz
Bester Song: La La Land – "City of Stars"
Bester Ton: Hacksaw Ridge – Peter Grace, Robert Mackenzie, Kevin O'Connell, Andy Wright
Bester Tonschnitt: Arrival – Sylvain Bellemare
Bester Kurzfilm: Sing
Bester animierter Kurzfilm: Piper
Beste Kurzdokumentation: The White Helmets

Friday, 24 February 2017

Moonlight

© DCM

★★★★★

"Barry Jenkins‘ Moonlight ist ein intimes Coming-of-Age-Drama und ein berührendes Plädoyer gegen die Pathologisierung schwarzer Männlichkeit. Ein wichtiges, zeitgemässes, monumentales Werk."

Ganze Kritik auf Maximum Cinema (online einsehbar).

Thursday, 23 February 2017

Die Oscar-Dokumentarfilme 2017 im Check

© Netflix, Xenix Films, Sister Distribution, The Orchard, ESPN Films

"2016 war ein grossartiges Kinojahr. Um zu dieser Feststellung zu gelangen, genügt ein Blick auf die Hauptkategorien der Oscars, die in der Nacht zum Montag, 27. Februar (2 Uhr MEZ), in Los Angeles verliehen werden. Moonlight, La La Land, Manchester by the Sea, Jackie, Hidden Figures – die Liste lässt sich beliebig erweitern. Wir haben das Quintett unter die Lupe genommen, aus dem die Academy den besten Dokumentarfilm des Jahres küren muss."

Ganze Liste auf Maximum Cinema (online einsehbar).

Tuesday, 14 February 2017

Ma vie de Courgette

© Praesens Film

★★★★★

"Barras' erster Langspielfilm ist ein 'typisch französisches' Werk, das sich weniger von einem stringenten Plot als von seinen starken Figuren treiben lässt und in dem Komik und Tragik oft sehr nahe beieinander liegen. Wie Truffauts Doinel-Filme propagiert Ma vie de Courgette Empathie und feiert auf leise, bescheidene Art die Schönheit der selbst erwählten Familie. Es ist ein nachdenklicher, bald melancholischer, bald tröstlicher Film für unsichere Zeiten."

Ganze Kritik auf Maximum Cinema (online einsehbar).

Monday, 13 February 2017

A Monster Calls

© Impuls Pictures AG

★★

"Lange wird einem A Monster Calls nicht in Erinnerung bleiben. Es ist ein Märchen, das sich selber weitaus subtiler und magischer vorkommt, als es tatsächlich ist. Am Schluss bleibt vorab Frustration: Wie kann ein Film über ein mythisches Baummonster, das stets um sieben Minuten nach Mitternacht auftaucht, dermassen dröge wirken?"

Ganze Kritik auf Maximum Cinema (online einsehbar).

Wednesday, 8 February 2017

On Revisiting "Big Hero 6" and "Scott Pilgrim vs. the World"

© Disney /
© Universal Pictures Switzerland

"From where I’m standing, I can’t see either movie having 'lingered in our cinematic lexicon' to an extraordinary degree. While Scott Pilgrim may have had a short-lived afterglow in the form of Sucker Punch, the kind of game it plays with post-production gimmicks – split screen, on-screen narrative text, visualised sound effects, and so on – hasn’t really caught on. Big Hero 6, meanwhile, hasn’t been able to make its mark on the superhero genre, all but disappearing in the past decade’s abundance of similarly-themed movies. By the logic of cinematic functionalism, this would suggest that neither work is worthy of being included in the canon."

Ganzer Artikel auf The Zurich English Student.