Montag, 13. Juli 2020

Family Romance, LLC

© MUBI / Lena Herzog

★★★★

"In einer fünfminütigen Einführung, die Herzog für die Arthouse-Streaming-Plattform MUBI aufgenommen hat, erzählt in seinem markanten, bayrisch akzentuierten Englisch voller Stolz: 'Some reviewers, professional ones, believed that the film must be a documentary. But of course, it’s all staged.' Das ist denn auch der Clou von Family Romance, LLC: In der Manier von Abbas Kiarostamis doppelbödigen Performance-Filmen – insbesondere Close-Up (1990), Copie conforme (2010) und Like Someone in Love (2012) – sucht Herzog nach der Wahrheit in der Fälschung."

Ganze Kritik auf Maximum Cinema (online einsehbar)

Keine Kommentare:

Kommentar posten